Konferenz "Fluchtsituation Eritrea – kein Ende in Sicht?"

Connection e. V.

Ort: 

  • Brüssel

Datum: 

19.10.2017

Connection lädt zur Konferenz „Fluchtsituation Eritrea – kein Ende in Sicht? am 19. Oktober 2017 in Brüssel ein. Sie wird sich mit der dramatischen eritreischen Flüchtlingssituation beschäftigen und dem notwendigen Schutz der eritreischen Flüchtlinge in den Ländern Europas. Grundlage für die Konferenz sind auch der Bericht und die Empfehlungen der UN-Untersuchungskommission zur Menschenrechtslage in Eritrea.

Unter anderen eritreischen wie auch internationalen ExpertInnen zu Eritrea werden auf der Konferenz Mussie Zerai, Prof. Gaim Kibreab, Dr. Daniel Mekonnen, Dr. Sarah Ogbay, Selam Kidane, Dawit Mesfin und Adulwasie Shimondi die Situation zu folgenden Schwerpunkten darlegen und diskutieren:

  • Menschenrechtssituation in Eritrea
  • Probleme eritreischer Asylsuchender in der Europäischen Union
  • Wehrpflicht, Zwangsarbeit und Situation von Frauen in Eritrea
  • Flüchtlingskrise: Erfordernisse und Perspektiven

Die Konferenz wird in Englisch, Tigrinja und Arabisch durchgeführt.

Tag und Zeit:
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 9.30 – 17.00 Uhr

Ort:
Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union
Rue Montoyer 21, 1000 Brüssel, Belgien

Kontakt:
Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte über: //ConferenceEritrea2017 [at] Connection-eV.org">ConferenceEritrea2017 [at] Connection-eV.org

Organisiert von:
Eritrean Movement for Democracy and Human Rights, EEPA, Förderverein Pro Asyl e.V., Connection e.V., War Resisters’ International, Eritrean Law Society, in Kooperation mit der Vertretung des Landes Hessen in der Europäischen Union.

Anmeldung unter: https://goo.gl/sDSDrw