EAK Rundbrief September 2015

Liebe Leserin, Lieber Leser,

anlässlich des heutigen Antikriegstages kritisieren EAK und AGDF wiederholt gemeinsam Konzerte von Musikformationen der Bundeswehr in Kirchen, die gerade in der Adventszeit verstärkt stattfinden. „Wir wenden uns dagegen, dass die Kirchen eine Plattform bieten für die Öffentlichkeitsarbeit der Bundeswehr“, unterstreichen AGDF-Vorsitzender Horst Scheffler und EAK-

Bundesvorsitzender Dr. Christoph Münchow. „Sie [die Bundeswehr] nutzt dabei die besondere Ausstrahlung und Prägung des Kirchenraumes für ihre Öffentlichkeitsarbeit und bedient sich des positiven Ansehens der Kirche in weiten Teilen der Bevölkerung“, kritisiert Münchow weiter.

Die ausführliche Pressemitteilung der beiden Friedenorganisationen, sowie viele weitere Hinweise auf Aktivitäten, insbesondere zum internationalen Tag des Friedens, der Mitgliederversammlung der EAK, dem Studientag der EAK am 23.09.2015 mit dem Titel „Rüstungspolitik: Vernichtung von Arbeitsplätzen – Vernichtung von Menschenleben“ finden Sie in unserem Newsletter weiter unten.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen,

Jasmin Schwarz 


EAK-relevante Meldungen

EAK/AGDF-Pressemitteilung zu Konzerten der Bundeswehr in Kirchen

Die EAK und AGDF kritisieren erneut die Konzerte von Musikformationen der Bundeswehr in Kirchen, die gerade in der Adventszeit verstärkt stattfinden. In Schreiben als Anlass des Antikriegstages (1. September) fordern die beiden evangelischen Friedensverbände die Kirchengemeinden auf, ihre Räume nicht für entsprechende Konzerte zur Verfügung zu stellen. „Wir wenden uns dagegen, dass die Kirchen eine Plattform bieten für die Öffentlichkeitsarbeit der Bundeswehr“, unterstreichen AGDF-Vorsitzender Horst Scheffler und EAK-Bundesvorsitzender Dr. Christoph Münchow. Nachzulesen unter: www.eak-online.de.

Wissenswertes

Verleihung des Menschenrechtspreises an André Shepherd; Frankfurt

Die Stiftung PRO ASYL wird den diesjährigen Menschenrechtspreis an den US-Deserteur André Shepherd vergeben, der in Deutschland Asyl beantragt hat. Das internationale Kriegsdienstverweigerungsnetzwerk Connection e.V., das seit fast acht Jahren André Shepherd in seinem Asylverfahren begleitet, begrüßt die Entscheidung.

Rudi Friedrich für den Pfeffer Peace Price nominiert

NoMilService nominiert Rudi Friedrich (Connection e.V.) für den Pfeffer-Friedenspreis, der vom Fellowship of Reconciliation (FOR) vergeben wird, nachzulesen unter: www.nomilservice.com

Internationaler Gebetstag für den Frieden

Seit 2004 ruft der Ökumenische Rat der Kirchen dazu auf, am 21.September den Internationalen Gebetstag für den Frieden zu begehen.
Sie sind eingeladen am 21.September 2015 um 18:30Uhr in der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Nürnberg gemeinsam für den Frieden zu beten. 

Neues Hintergrund- und Diskussionspapier: "Zivile Konfliktbearbeitung auf dem Prüfstand"

Auf der Tagung „Zivile Konfliktbearbeitung auf dem Prüfstand", die der Bund für Soziale Verteidigung (BSV) vom 20.-22. März 2015 in Heidelberg abgehalten hat, ging es darum, was in den 25 Jahren gelernt wurde, welche erfolgversprechenden Ansätze es im ZKB gibt. Welche Ansätze haben sich weniger bewährt.Das Papier kann im Shop des BSV als Papier bestellt oder als PDF kostenfrei heruntergeladen werden unter: www.soziale-verteidigung.de.

Forum Ziviler Friedensdienst - Geschäftsbericht 2014

Das Forum Ziviler Friedensdienst e.V. legt den Geschäftsbericht für 2014 vor. Nachzulesen unter: www.forumzfd.de .

Unterschriftenaktion „Karlsruher Aufruf 2015“ an die EKD

Mitglieder der evangelischen Landeskirche in Baden fordern von der EKD eine Neuorientierung der kirchlichen friedensethischen Position. Ausführliche Informationen unter: www.ekiba.de.

Veranstaltungen

130 Veranstaltungen zum Antikriegstag 2015

Anlässlich des Antikriegstages in diesem Monat finden sie auf der Internetseite des Netzwerk Friedenskooperative eine Übersicht von Veranstaltungen unter: www.friedenskooperative.de.

Bonner Friedenstage

Auch dieses Jahr finden wieder die Bonner Friedenstage, anlässlich des Internationalen Friedenstag der Vereinten Nationen am 21.September, statt. Weitere Informationen finden sie unter: www.forumzfd.de/bonner_friedenstage.

12.Bonner Friedenslauf

Zum zwölften Mal laufen, am 18.September 2015, Schüler/-innen um den Bonner Hofgarten, um mit jeder Runde Spenden für Projekte des Forums Ziviler Friedensdienst und das Frauennetzwerk für Frieden zu sammeln. Weitere Informationen unter: www.forumzfd.de.

Einladung zum Fachgespräch: Ziviles Peacekeeping - Ein Blick aus Wissenschaft und Praxis

Am 10.Oktober 2015 veranstaltet der Bund für Soziale Verteidigung (BSV) zusammen mit dem Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung (IFGK) ein Fachgespräch zum Thema „Ziviles Peacekeeping - Ein Blick aus Wissenschaft und Praxis" in Bonn. Weitere Informationen unter: www.soziale-verteidigung.de.

Fachgespräch zum Thema „Ziviles Peacekeeping - Ein Blick aus Wissenschaft und Praxis“; Bonn

Der BSV und das IFGK laden am 10.Oktober 2015 zu einem Fachgespräch zum Thema Ziviles Peacekeeping - Ein Blick aus Wissenschaft und Praxis“ nach Bonn ein. Veranstaltungsinformationen unter: www.ifgk.de

Konferenz „Frieden lernen! Perspektiven einer Friedensbildung im 21. Jahrhundert"

Vom 15. Oktober bis 17. Oktober 2015 findet die Konferenz „Frieden lernen? Perspektiven einer Friedensbildung im 21. Jahrhundert“ in Koblenz statt. Veranstalter sind die Friedensakademie Rheinland-Pfalz und das gemeinsame EAK und AGDF Projekt „Friedensbildung, Bundeswehr und Schule“. Weitere Informationen unter:friedensbildung-schule.de.

Tagung „We shall overcome!” Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biografische Zugänge; Gammertingen

Das Lebenshaus Schwäbische Alb lädt zu der Tagung „We shall overcome!” Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biografische Zugänge vom 17.-18.Oktober 2015 in Gammertingen ein. Weitere Informationen unter: www.lebenshaus-alb.de.

Tagung „Hier stehe ich und kann nicht anders!“ Martin Luther, Martin Luther King und die Musik; Jena

Die Evangelische Akademie Thüringen lädt vom 13. bis 15. November 2015 zur Tagung „Hier stehe ich und kann nicht anders!“ Martin Luther, Martin Luther King und die Musik nach Jena ein.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Tagung finden unter: www.ev-akademie-thueringen.de

Publikationen

Filmpremiere "Meister des Todes"

Am Freitag, den 23. September 2015 um 20:15 wird in der ARD der Film „Meister des Todes“ von Daniel Harrich ausgestrahlt. Weitere Infos unter: www.daserste.de.

Buch „Netzwerk des Todes“ von Jürgen Grässlin, Daniel Harrich und Danuta Harrich-Zandberg

Das Buch „Netzwerk des Todes“ von Jürgen Grässlin, Daniel Harrich und Danuta Harrich-Zandberg zum Film „Meister des Todes“ erscheint am 28.September 2015. Weitere Informationen zum Buch unter: Netzwerk-des-Todes.

Video:"Gewaltfreiheit wirkt"

Eine internationale Studie über Widerstandsbewegungen der letzten 100 Jahre hat gezeigt, dass gewaltfreie Aufstände doppelt so erfolgreich sind wie bewaffnete Revolutionen! Das Friedensmuseum Nürnberg stellt die Fallstudien gewaltfreier Aufstände vor (Video 30 Minuten). Weitere Infos unter: www.soziale-verteidigung.de.


 

Auch auf unserer Facebook-Seite informieren wir sie regelmäßige über aktuelle Geschehnisse und Veranstaltungen. Vorbei schauen lohnt sich unter: www.facebook.com.


Impressum

Herausgeber
Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK)
im Verein für Friedensarbeit im Raum der EKD e.V. (VfF) 
Endenicher Str. 41
53115 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 - 24999 0
office [at] eak-online.de
www.eak-online.de

Redaktion
Bundesgeschäftsstelle EAK; Bonn

Spendenkonto
Bank für Kirche und Diakonie
BIC GENODED1DKD
IBAN DE11 3506 0190 1014 3090 19
Verwendungszwecke: Spende