Aktuelles

Rund 70 Menschen diskutieren auf dem Weg zur EKD-Synode 2019 in Dresden

Vom 12.-14. September fand in Lutherstadt Wittenberg die Friedenskonsultation auf dem Weg zur EKD-Synode 2019 mit dem Schwerpunktthema „Frieden“ statt. Daran nahmen auch Mitglieder und Teile des Vorstands, zum Teil als Inputgeber*innen sowie Mitarbeitende in der Vorbereitungs- und Steuerungsgruppe, aktiv teil. Auch die Geschäftsstelle begleitete und unterstützte die Konsultation sowohl medial als auch vor Ort.

Europaweites Glockenläuten (Europäischen Kulturerbe-Jahr 2018)

In diesem Jahr wird mit vielfältigen Aktionen das „Europäische Kulturerbejahr – Sharing Heritage“ begangen. Ein prägendes Kulturelement in Europa sind Glocken. In Kirchen und Rathäusern, auf Friedhöfen und an Gedenkorten sind sie ein hör- und sichtbares Zeichen des europäischen Wertefundaments. Von den Veranstaltenden des Kulturerbejahres kommt die Anregung, alle Glockeneigentümer Europas unter dem Motto „FRIEDE SEI IHR ERST GELÄUTE“ am Internationalen Friedenstag, dem 21. September 2018, von 18:00-18:15 Uhr Mitteleuropäischer Zeit zu einem Europaweiten Glockenläuten einzuladen.

Hannover-Ahlem, Martin-Luther-Gemeinde 17.11.2018
Ökumenisches Forum 2018

Das Ökumenische Forum soll aufzeigen, was die Zukunft der Erde und des Lebens gefährdet und welche Schritte notwendig sind. Es wird auch die Frage aufgreifen, ob wir in den Kirchen wie in der Gesellschaft neue Impulse und Handlungsansätze brauchen.

Im Info-Material zum Film "Schwerter zu Spaten - Bausoldaten in der DDR" sind in Teil 1 die didaktischen Entwürfe für die Arbeit mit Schüler_innen der Sekundarstufe I und II sowie für Veranstaltungen in Kirchengemeinden zusammengestellt.
Die Materialien können ebenfalls im Ethikunterricht mit Soldat_innen genutzt werden.
In Teil 2 sind Arbeitsblätter mit historischen Fakten zur Geschichte der Bausoldaten, Kurzbiographien der sechs Interviewpartnern des Films sowie Interviews, die weitere Perspektiven von Bausoldaten bzw. die Kriegsdienstverweigerung der DDR beleuchten.

EAK

Wir begrüßen herzlich in unserem Team in der Geschäftsstelle in Bonn Maike Rolf und Max Weber, die sich die ReferentInnenstelle der EAK – als Elternzeitvertretung – teilen.
Herzlich Willkommen!

Bedanken möchten wir uns bei Michael Nann, Referent für den Friedensbeauftragten, der durch eine geringfügige Stellenaufstockung noch bis Ende Oktober während der Zeit der Vakanz der ReferentInnenstelle den Geschäftsbetrieb der EAK mit am Laufen hielt.
Danke für dieses Engagement!

EAK

Auf Initiative der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) trafen sich in Frankfurt am Main mehrere ehemalige Bundeswehrsoldatinnen und -soldaten, die in ihrer Dienstzeit den Wehrdienst aus Gewissensgründen abgelehnt hatten und als Kriegsdienstverweigerer anerkannt wurden. Dabei ging es um einen Erfahrungs- und Gedankenaustausch, aber auch um ein Kennenlernen.

Potsdam, Nagelkreuzkirche 05.09.2018

Die „Europäische Integration" war und ist von ihrer Geschichte und Zielsetzung her ein Friedensprojekt. Doch wie wird Frieden Wirklichkeit – und welche Instrumente braucht eine „Friedensmacht", um glaubwürdig, entschieden und wirksam Frieden sichern, fördern und gegebenenfalls auch wiederherstellen zu können?

Gemeinsame Erklärung des pax christi-Präsidenten Bischof em. Heinz Josef Algermissen und des Friedensbeauftragten des Rates der Evangelischen Kirche Deutschlands Renke Brahms

Kluge zivile Friedenspolitik und effektive Abrüstungsverträge können der Zukunft ein menschliches Gesicht geben. Dafür engagieren wir uns ökumenisch in der Friedensbewegung.

Interview Domradio mit Wolfgang Buff (stellv. Vorsitzender EAK)

DOMRADIO Sendung: Der Tag, 24.08.2018
Die Bundeswehr nutzt die weltgrößte Videospielemesse Gamescom für umstrittenen Werbung. Noch bis Sonntag werden 350.000 Besucher erwartet.  Die Mittel der Nachwuchsgewinnung werden derzeit kontrovers diskutiert.

Berlin, Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus 10.10.2018
EAK/Evangelische Akademie zu Berlin

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) laden in Kooperation mit der Evangelischen Akademie zu Berlin herzlich zum Studientag „Kriege beenden – Frieden beginnen. 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg: Erinnern für die Zukunft“ am Mittwoch, den 10. Oktober 2018, nach Berlin ein.

Seiten