6. Forum Kirche gegen Rechtsextremismus im Norden in Gedenkstätte Lutherkirche

Evangelisch Lutherische Kirche in Norddeutschland

Ort: 

  • Lübeck

Datum: 

25.05.2019

„Es muss auch mal Schluss sein“ – unter dieser Überschrift steht das 6. Forum Kirche und Rechtsextremismus im Norden in Lübeck. Am 25. und 26. Juni 2019 geht es in der Gedenkstätte Lutherkirche um Geschichtspolitik und Identitätskonstruktionen durch Kirche. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit in den Kirchen

Der Umgang mit und die Interpretation von Geschichte haben immer Auswirkungen auf Kirche und Theologie. Das 6. Forum “Kirche und Rechtsextremismus im Norden“ widmet sich der aktuellen Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit in den Kirchen mit ihren vielen Orten des Erinnerns.

In vielen Kirchen und auf Friedhöfen befinden sich Denkmäler und Gedenktafeln, heißt es im Veranstaltungsflyer. Der Umgang damit sei sehr vielfältig und manchmal umstritten. Ebenso verhielte es sich mit der Gestaltung von Gedenktagen.

Das Verhältnis zu Erinnerungsorten und Gedenktagen sei Ausdruck des historischen Bewusstseins und spiegele sich in gegenwärtigen politischen Vorgängen und Debatten wieder. Die aktuellen Auseinandersetzungen um die Bewertung der NS-Diktatur, der Streit um die Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit oder die Einordnung der Novemberrevolution von 1918 zeigten, dass die Deutung geschichtlicher Ereignisse auch eine politische Positionierung sei.

6. Forum "Kirche und Rechtsextremismus" beschäftig sich mit vielen Fragen

  •  Welche Geschichte und Deutungsmuster finden sich in kirchlicher Erinnerungskultur wieder?
  •  Wie gestalten wir Orte der Erinnerung und des Gedenkens?
  •  Wie verhält sich Kirche zur säkularen Gedenkkultur in unserem Umfeld?
  •  Welche Verknüpfungen zu aktuellen Fragen stellen wir her?
  •  Wie kann eine zeitgemäße christliche Erinnerungskultur gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und (Rechts-) Populismus wirksam werden?