AGDF veröffentlicht Broschüre mit Bildungsangeboten zum Thema Flucht

AGDF

(19.11.2019) Ob es ein Planspiel zu den Themen Flucht und Asyl, das über die Lebenswirklichkeiten von Asylbewerberinnen und Asylbewerbern informiert, ein Workshop zu friedenslogischem Denken und Handeln oder ein Kurs in ziviler, gewaltfreier Konfliktbearbeitung für Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchterfahrung ist. Die Friedensdienste der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) haben in den vergangenen Jahren vielfältige Bildungsangebote zum Thema Flucht unter Einbeziehung von Geflüchteten entwickelt. In einer neuen Broschüre werden diese Projekte vorgestellt.

Entstanden sind diese Bildungsangebote im Rahmen des Projektes „Flucht, Friedens- und Freiwilligendienste sowie Konfliktbearbeitung“ der AGDF. Dabei wurden die Kompetenzen der christlichen Friedens- und Freiwilligendienste in gewaltfreier, konstruktiver Bearbeitung von Konflikten im Zusammenhang mit Flucht und Migration in Deutschland für die Inklusion geflüchteter Menschen genutzt.

Gleichzeitig sollten in diesen Projekten auch die Erfahrungen geflüchteter Menschen in Wert gesetzt und möglichst partnerschaftlich mit ihnen gearbeitet werden. Möglich wurden diese Angebote durch die Förderung durch die Evangelische Kirche in Deutschland, aber auch vieler weiterer Unterstützerinnen und Unterstützer sowie engagierter Menschen in den einzelnen Projekten.

In der Broschüre finden sich Informationen und Hinweise zu den einzelnen Projekten und Angeboten mit Kontaktadressen. Sofern Materialien bestellbar sind oder Trainerinnen und Trainer eingeladen werden können, sind in der Broschüre auch die Konditionen und Kontakte angegeben.
(Dieter Junker)

Die Broschüre kann bei der AGDF kostenfrei bestellt werden (AGDF, Endenicherstraße 43, 53115 Bonn, agdf [at] friedensdienst.de), sie steht aber auch auf der Homepage als Download zur Verfügung.

Downloads

Broschüre Bildungsangebote Flucht