Connection e.V.: Stoppt den Kreislauf der Gewalt in der Türkei !

Aufruf an die deutsche Bundesregierung und die Europäische Union

Acht deutsche Friedensorganisationen wenden sich wegen des Krieges im Südosten der Türkei an die Bundesregierung. Er findet weitgehend abseits der Aufmerksamkeit der internationalen Öffentlichkeit statt – Terroranschläge, der Krieg in Syrien und die Flüchtlingsfrage dominieren die Tagesordnung. Aber angesichts der Gewalt und der Menschenrechtsverletzungen in den vom Krieg zwischen türkischer Regierung und PKK betroffenen Regionen fordern die Organisationen, dass die deutsche und europäische Politik nicht länger wegsehen darf. Sie haben eine Petition gestartet, die unter weact.campact.de/p/UrgentCallTurkey unterzeichnet werden kann.

Für Nachfragen und Interviews stehen zur Verfügung:

Herr Rudi Friedrich von Connection e.V., Tel. 069-8237 5534
oder Frau Dr. Christine Schweitzer vom Bund für Soziale Verteidigung, 0571-29456 oder 040 655 90 940.

Weitere Informationen erhalten sie unter: www.connection-ev.org