EBCO fordert die Freilassung des ukrainischen Kriegsdienstverweigerers Ruslan Kotsaba

Weil er im Januar 2015 zur Kriegsdienstverweigerung in der Ostukraine aufgerufen hatte, wurde der Journalist Ruslan Kotsaba im Mai 2016 vom Stadtgericht Ivano-Frankivsk (Westukraine) zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Das Europäische Büro für Kriegsdienstverweigerung (EBCO) fordert die Freilassung Kotsabas und appelliert an die ukrainische Regierung. Die Mitgliedsorganisationen von EBCO senden in den nächsten Tagen ebenfalls einen Appell an die Botschaft der Ukraine in ihren jeweiligen Ländern. 

Mehr Informationen sowie den Appell finden sie unter: http://www.ebco-beoc.org/node/399