Erinnern und Versöhnen - Gottesdienst

zum Gedenken an den Beginn des 2. Weltkrieges und den Überfall auf Polen

Ort: 

  • Berlin

Datum: 

01.09.2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder, 

der deutsche Überfall auf Polen jährt sich am 1. September dieses Jahres zum 80. Mal.
Die Evangelische Kirche in Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und die Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin begrüßen aus diesem Anlass eine Delegation der Sankt Trinitatis-Kirche aus Warschau, um in einem feierlichen Gottesdienst dieses Ereignisses zu gedenken und gemeinsam auf dem Weg der Versöhnung einen weiteren Schritt zu gehen. Die Unterzeichnung einer gegenseitigen Partnerschaftsvereinbarung zwischen den beiden Gemeinden soll hierfür Zeichen sein und dieses Vorhaben mit Leben erfüllen.

»Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan und niemand kann sie zuschließen« Off. 3,8 

Bischof Dr. Markus Dröge wird die Predigt halten, Rabbiner Andreas Nachama mit dem „El male rachamim“, dem jüdischen Totengebet, den Gottesdienst einleiten. Pfarrer Piotr Gaś aus Warschau führt gemeinsam mit Dompredigerin Dr. Petra Zimmermann und Domprediger Thomas C. Müller durch die Liturgie.

Gottesdienst: Sonntag, 1. September 2019, 10.00 Uhr / Berliner Dom, Am Lustgarten, 10178 Berlin

Anhang: