FILMTIPP: "Dirty Dollars. Waffenhandel" in PHOENIX oder Mediathek

(17.11.19 / 4:30 Uhr) Weltweit sind etwa 880 Millionen Waffen im Umlauf, jedoch sind nur etwa 30 Prozent davon im Besitz offizieller Polizei - und Militärkräfte. Die weltweiten illegalen Handelswege der berühmten Kalaschnikow stehen im Zentrum dieser Folge. Beim ersten Halt in Izhevsk, 1500 Kilometer östlich von Moskau, führt Direktor Alesey Krivoruchko durch die Kalaschnikow-Fabrik. Experten wie Aymeric Elluin von Amnesty International und James Bevan, Erfinder von I-Trace, erläutern die Umstände und Risiken des lukrativen, aber gefährlichen weltweiten Waffenhandels.

in PHOENIX oder jederzeit in der Mediathek ZDF, siehe https://www.youtube.com/watch?v=-qIFG-p58hI
 

www.aufschrei-waffenhandel.de
www.gn-stat.org
www.rib-ev.de
www.dfg-vk.de
www.frieden-geht.de/
www.kritischeaktionaere.de