Frei und Gleich

#freiundgleich – Das Camp

Wir veranstalten vom 12. bis 16. August 2020 ein Zelt-Camp in Lutherstadt Wittenberg für
500 junge Erwachsene, die sich für eine lebenswerte Gesellschaft einsetzen. Menschenrechte,
Partizipation, Selbstbestimmung, Klima, Nachhaltigkeit und weitere Themen, die uns alle angehen und
beschäftigen, werden das Camp bestimmen. Wir möchten einen experimentellen Raum schaffen, in dem ihr
Euch vernetzen, voneinander und von Expert*innen lernen und euch zwischendurch auch mal erholen könnt.
Gemeinsam wollen wir Zivilgesellschaft gestalten!
Denn die Zivilgesellschaft lebt. Viele Menschen engagieren sich – gerade vor dem Hintergrund der aktuellen
gesellschaftlichen Herausforderungen – ehrenamtlich für Integration und Teilhabe, Demokratie, soziale
Gerechtigkeit oder die Rechte von Geflüchteten und Migrant*innen. Doch es verändern sich klassische Formen
von Engagement. Statt in Vereinen und Initiativen mit festen Strukturen engagieren und organisieren sich
Menschen immer mehr in offenen Netzwerken, dezentralen Bewegungen und spontanen Organisationsformen.
Wir wollen solche Veränderungen wahrnehmen, von ihnen lernen und diese kreativ mitzugestalten. Genau dazu
möchten wir engagierte Menschen zwischen 18 und 35 Jahren aus allen Bereichen der Zivilgesellschaft
zusammenbringen.
#connect
Vernetzung und Austausch ganz verschiedener zivilgesellschaftlicher Akteure stehen für uns im Mittelpunkt. Wir
wollen Schnittstellen zwischen verschiedenen Initiativen identifizieren. Vor allem wollen wir inspirieren,
Begeisterung auslösen und eine Oase für Engagierte schaffen.
à Welchen Input kannst du mitbringen?
#practise
Austausch und Wissenstransfer zwischen allen Teilnehmenden stehen für uns dabei im Vordergrund. Es geht um
das Erlernen von praktischen Fertigkeiten, wie der Einsatz von Apps und Online-Tools in der Gewinnung von
Mitgliedern oder Unterstützer*innen, Onlinecampaigning, das (dezentrale) Arbeiten mit diversen Teams,
Teambuilding, interkulturelle Verständigung und Kommunikation u.v.a.m.
à Was für Herausforderungen siehst du im nächsten Jahr für deine Initiative?
#share
Einzelne Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre Strategien mit der Community. In Open-Space- und “Frag-michalles-
Sessions” werden Impulse gegeben, Wissen und Erfahrungen geteilt und neue Formate erprobt.
à Wen wolltet ihr schon immer mal live erleben?
Das Programm wollen wir in enger Zusammenarbeit mit euch erstellen. Das heißt: Du und dein Talent sind
gefragt! Wir wollen nach dem give & take Prinzip vorgehen und auf eure Wünsche und Bedürfnisse im
Programm eingehen. Gleichzeitig seid ihr aber auch alle aufgerufen, eigene Inhalte aus eurer Arbeit und eure
Erfahrungen mitzubringen und für andere zugänglich zu machen. Mit vor Ort produzierten Webvideos, Insta-
Stories und Podcasts werden die Inhalte der Veranstaltungen auch über das Camp hinaus verbreitet und vielen
zugänglich gemacht.
Gib der #freiundgleich-Seite auf Facebook ein Like und bleib informiert!
Möchtest Du mehr Informationen erhalten, schreib uns an camp [at] freiundgleich.info

#freiundgleich – das Camp
bittet um Ihre Unterstützung und Mithilfe, auch finanziell:
• Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Informationen zur Engagement-Werkstatt an potentielle
mitwirkende Expert*innen und an eine interessierte Zielgruppe der 18-35-Jährigen aus Ihrer
Kirche/Ihrer Organisation/Ihrem zivilgesellschaftlichen Umfeld weitergeben.
• Das Fundament der Veranstaltung ist gelegt, aber weitere Förderungen sind jetzt wichtig, damit
das Camp eine noch größere Reichweite erzielt.
Hierzu möchten wir Sie gern auch direkt ansprechen.

Anhang: