Menschenkette findet immer mehr Unterstützer

AGDF

Die Menschenkette beim Deutschen Evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund, zu der die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) unter dem Motto „Vertraue dem Frieden und lebe ihn!“ aufgerufen hat, um damit ein Zeichen des Friedens zu setzen angesichts einer zunehmenden Aufrüstung, eines wachsenden, gefährlichen Nationalismus und der Missachtung von Rüstungskontrolle zu setzen, stößt auf große Zustimmung. Mittlerweile unterstützen rund 30 Organisationen und viele Einzelpersonen den Aufruf. Und es werden mehr.

„Täglich bekomme ich neue Mails und Anrufe von Organisationen und Menschen, die mitmachen wollen“, freut sich Jan Stehn, der für die AGDF diese Aktion während des Deutschen Evangelischen Kirchentages koordiniert. Und er ist überzeugt: „Mit dieser großen Unterstützung können wir in Dortmund eine Friedensaktion auf den Weg bringen, die von Gesellschaft, den Kirchen und der Politik eine Abkehr von militärischer Logik und den Ausbau friedlicher und gewaltfreier Wege und Instrumente der Konfliktaustragung einfordert.“

Bereits in die Vorbereitungen der Menschenkette eingebunden sind seit Beginn das Dortmunder Friedensforum, der Internationale Versöhnungsbund, ICJA Freiwilligenaustausch weltweit sowie das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk. Weitere Unterstützer sind mittlerweile unter anderem Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, der Bund für Soziale Verteidigung, Church and Peace, die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Nordrhein-Westfalen, der Verband der Evangelischen Studierenden-Gemeinden in Deutschland, die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für KDV und Frieden, die Evangelische Jugend Dortmund, das Forum Reformation, das Forum Ziviler Friedensdienst, das Forum Friedensethik in der Evangelischen Landeskirche in Baden, die Friedensinitiative Rhein-Hunsrück, der Friedenskreis Pankow, die Friedenswerkstatt Mutlangen, die Kooperation für den Frieden, die Martin-Niemöller-Stiftung, Ohne Rüstung leben, die Vereinte Evangelische Mission und viele mehr. 

Die Menschenkette soll am Samstag, 22. Juni, in der Dortmunder Innenstadt während des Deutschen Evangelischen Kirchentages stattfinden.

Anhang: