Studientag „Kriege beenden – Frieden beginnen. 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg: Erinnern für die Zukunft“

EAK/Evangelische Akademie zu Berlin

Ort: 

  • Berlin
  • Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Datum: 

10.10.2018

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) laden in Kooperation mit der Evangelischen Akademie zu Berlin herzlich zum Studientag „Kriege beenden – Frieden beginnen. 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg: Erinnern für die Zukunft“ am Mittwoch, den 10. Oktober 2018, nach Berlin ein.

Die Erinnerung an die „Berliner Friedenspfarrer“ eröffnet diese Veranstaltung: Auch vor hundert Jahren gab es nicht nur die Alternative zwischen Sieg oder Untergang – einige wenige erheben die Stimme für die Beendigung des Krieges und den Beginn des Friedens auch mit Feinden.
Was haben die Kirchen aus der Vergangenheit gelernt? Erst mühsam nach dem Zweiten Weltkrieg und mit Unterstützung durch die ökumenische Bewegung (Gründung des Ökumenischen Rates der Kirchen 1948) begann eine Umkehr. Heute ist das Leitbild eines gerechten Friedens, verbunden mit der Vorrangigkeit der Option für Gewaltfreiheit und dem Fokus auf der Prävention, die Grundlage allen kirchlichen Friedenshandelns.
Seit mehr als 60 Jahren engagieren sich dafür christliche Friedensdienste - wie beispielsweise EIRENE - in ihren Projekten im In- und Ausland.
Das ausführliche Programm sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie im Programmflyer.

Anmeldungen
Ab dem 20.08.2018 bis zum 5.10.2018 unter: http://www.eaberlin.de/seminars/data/2018/pol/kriege-beenden-ao-frieden-...

Anhang: