Aktuelles

Evangelische Akademie Bad Boll 03.02.2020
Evangelische Friedensarbeit

 

Leipzig 24.11.2019

Liebe Friedensfreundinnen und -freunde, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Evangelische Kirche im Rheinland, Bonn 23.11.2019
2. Friedensethischer Studientag

Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) hat auf der Synode 2018 mit dem Friedenswort einen Impuls gesetzt, Kirche des gerechten Friedens zu werden. Darüber wird jetzt im Rahmen eines Konsultationsprozesses auf den unterschiedlichen kirchlichen Ebenen beraten. Über die Ergebnisse wird auf der Landessynode 2021 berichtet.
Drei Studientage begleiten den Konsultationsprozess. Der erste der drei Studientage hat sich 2018 damit auseinandergesetzt, welche Handlungsmöglichkeiten die EKiR im Blick auf Rüstungsexporte hat.

Evangelische Akademie Frankfurt 16.11.2019
Studientag

Was macht es mit einem Menschen, wenn er als Kind oder Jugendlicher unbegleitet in ein fremdes Land kommt, um zu über­leben? Wie findet dieser Mensch eine neue Heimat? Damals, nach dem 9. November 1938, wurden ca. 10.000 jüdische Kinder mit Kindertransporten nach England gerettet. Davon handelt der Roman „Hotel Dellbrück“ von Michael Göring.

Leipzig 09.10.2020

9. Oktober 2020 EAK Herbsttagung
10. Oktober 2020 Studientag in gemeinsamer Trägerschaft EAK mit ESG Leipzig und Bundes-ESG
10. Oktober 2020 (abends) Verleihung des Evangelischen Friedenspreises/Friedrich Siegmund-Schultze Preis für gewaltfreies Handeln

 

Woltersburger Mühle (bei Uelzen) 21.04.2020

21.-22. April 2020

Hannover 01.02.2020

Am 1. Februar 2020 findet im Pavillon Hannover (Raschplatz, gleich hinter dem Hauptbahnhof) das Symposium „Feministische Friedensarbeit: Reflexion. Organisation. Thema – ‚Gender‘ und ‚Intersektionalität‘ als Chancen der antimilitaristischen und pazifistischen Arbeit“ statt.
Seit Jahren fordern Feminist*innen in der Friedensbewegung eine substantielle Arbeit der Friedensbewegung zu Geschlechterfragen im Verhältnis zu Militarismus, aber auch der eigenen Friedensarbeit.

Magdeburg 07.10.2019
Arbeitsgemeinschaft Friedens- und Konfliktforschung (AFK)

Unter dem Titel "Women beyond passive victimhood" findet am 7. und 8. Oktober 2019 der zweite englischsprachige Work-in-Progress-Workshop vom Frauennetzwerk der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg statt (s. Flyer im Anhang). Eine Anmeldung ist noch bis zum 20.09.2019 möglich durch eine formlose Email an: fem-peace19 [at] ovgu.de.

Seiten