Aktuelles

Bonn 01.09.2017

Der Bonner-Friedenstag, rund um den UNO-Friedenstag, den 21.09. eines Jahres, wird wieder von Bonner Friedensorganisationen mit einem umfangreichem Programm gestaltet.

Hamburg-Barmbek 22.09.2017
PAG – Aufbaukurs Projekt Alternativen zur Gewalt

Am 22.-24. September 2017 bietet das 'Projekt Alternativen zur Gewalt' (PAG) e.V. in Zusammenarbeit mit der  Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Bonifatius in Hamburg-Barmbek den Themenkurs "Mein eigener Raum" an. In diesem Kurs werden Möglichkeiten aufzeigt, Konflikte konstruktiv und kreativ anzugehen; mit heiteren und ernsten Übungen, Rollenspielen und Gesprächen.

Evangelisches Bildungszentrum Bad Alexandersbad 23.10.2017
Studienkurs für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Am 23.-25.10.2017/16.-18.04.2018 findet der Studienkurs in Bad Alexandersbad statt.

Warburg/Germete 13.10.2017
Impulse für gewaltfreies Handeln

gewaltfrei handeln e.V. bietet am 13.-15.10.2017 das Seminar "Kreativ, provokant, gewaltfrei: gewaltfreie Aktionen planen, durchführen und Spaß haben" an.

  • Was ist eine gewaltfreie Aktion?
  • Wie hat sich diese Form des Widerstands entwickelt?
  • Wie kann ich sie nutzen?

gewaltfrei handeln e. V. arbeitet teilnehmer*innen- und prozessorientiert. Die Freiwilligkeit und die Wertschätzung des Einzelnen sind gewaltfrei handeln wichtig!

Warburg/Germete 15.09.2017
Impulse für gewaltfreies Handeln

gewaltfrei handeln e.V. bietet am 15.-17.09.2017 das Seminar "Gewaltfreier Umgang mit Rassismus und Rechtsextremismus" an.

Wovon reden wir hier eigentlich und was habe ich damit zu tun?
Wie kann ein gewaltfreier Umgang damit aussehen?

Brüssel 19.10.2017
Connection e. V.

Connection lädt zur Konferenz „Fluchtsituation Eritrea – kein Ende in Sicht? am 19. Oktober 2017 in Brüssel ein. Sie wird sich mit der dramatischen eritreischen Flüchtlingssituation beschäftigen und dem notwendigen Schutz der eritreischen Flüchtlinge in den Ländern Europas. Grundlage für die Konferenz sind auch der Bericht und die Empfehlungen der UN-Untersuchungskommission zur Menschenrechtslage in Eritrea.

Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) Torgau 18.05.2017

Das Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) Torgau zeigt vom 18. Mai bis 16. Juli 2017 die Sonderausstellung „Graben für den Frieden? – Bausoldaten in der DDR“. Die Ausstellung steht im Horizont des Reformationsjubiläums, denn sie erzählt die Geschichte von jungen Männern, die häufig aus religiösen Gründen handelten und zu ihren religiösen Grundüberzeugungen standen. Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Evangelisches Bildungszentrum, Bad Alexandersbad 28.06.2017
Studienkurs für Haupt- und Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

(28.-30. Juni 2017)
Wie können wir auch in der modernen konfliktreichen Welt nach den Regeln der Bergpredigt leben? Der amerikanische Psychologe Marshall B. Rosenberg beantwortet diese Fragen mit seinem Modell der „Gewaltfreien Kommunikation“. Er entwickelte es im Kontext der amerikanischen Friedens- und Bürger-rechtsbewegung. Es ist also auch ein Programm mit klarem politischem Selbstbewusstsein. Die spirituellen Wurzeln liegen in der jüdisch-christlichen und in der buddhistischen Tradition.

Quelle:
Parchim (Mecklenburg-Vorpommern) 23.06.2017

Worte können Hass schüren, einschüchtern und ermutigen. Worte markieren Positionen. Mit Worten wollen wir andere von unseren Ansichten überzeugen. Wer den Dialog sucht, bringt unterschiedliche Überzeugungen und Interessen in ein Gespräch. Wie kann Kommunikation auf Augenhöhe, auch über widersprüchliche politische Standpunkte, gelingen, und wie finden und vertreten wir die eigene Positionierung in der aktuellen gesellschaftlichen Situation und in unseren Kirchen?

Hamburg 22.05.2017
Internationale Beziehungen der Kirchen Historische, theologische, aktuelle Aspekte

Montag 22. Mai 2017, 18.15 – 19.45 Uhr
mit Prof. Dr. Claudia Warning, Evangelisches Werk Diakonie und Entwicklung / Brot für die Welt, Berlin

Seiten