Aktuelles

AGDF

(4.03.2019) Das Buch des Propheten Jesaja in der Bibel beschreibt eine neue Welt, in der die Menschen in Frieden leben, weil Gewalt und Krieg an ein Ende gekommen sind. Es ist eine Vision, die die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) und die Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) dazu angeregt hat, beim diesjährigen „Heidelberger Gespräch“ am 8. und 9. März in Frankfurt/Main die Chancen und Schritte gewaltfreien Handelns zu diskutieren.

Die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden e.V. (im Folgenden: AGDF) ist ein Zusammenschluss von 31 Organisationen und Institutionen im Bereich der evangelischen Kirche, die mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Arbeitsprogrammen im In- und Ausland Friedensarbeit leisten.

Für die Verwaltung der AGDF mit Sitz in Bonn suchen wir zum 1. Mai 2019 eine/einen

Assistent*in der Verwaltung

Ihre Aufgaben:

Ratzeburg, Schleswig-Holstein 21.02.2019
Norddeutsches Netzwerk Friedenspädagogik

„Nicht nur friedenspädagogisch Interessierte erleben eine Welt in Widersprüchen. Immer wieder wird die Einhaltung von grundlegenden Rechten für ein würdevolles Leben eingefordert – und ebenso oft sehen wir die Würde von Menschen verletzt, bedroht und aggressiv in Frage gestellt, auch hierzulande. Manche glauben an einen inneren Kompass, der uns zuverlässig Orientierung bietet im Füreinander und nur genug Entfaltung bräuchte. Andere suchen und entwerfen regelrechte Schulungen und Trainings, in „Critical Whitness“, „Gewaltprävention“, „Mediation“...

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)

Darmstadt, 15. Februar 2019. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ist Mitunterzeichnerin eines Aufrufs von über 70 Organisationen zur Stärkung des europäischen Gedankens, wie die EKHN-Pressestelle am Freitag (15. Februar) mitteilte. Vor den Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2019 appelliert ein breites Bündnis von Organisationen und Institutionen aus neun europäischen Ländern unter dem Titel „Rettet das Friedensprojekts Europa“ an das EU-Parlament.

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)

Darmstadt, 15. Februar 2019. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ist Mitunterzeichnerin eines Aufrufs von über 70 Organisationen zur Stärkung des europäischen Gedankens, wie die EKHN-Pressestelle am Freitag (15. Februar) mitteilte. Vor den Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2019 appelliert ein breites Bündnis von Organisationen und Institutionen aus neun europäischen Ländern unter dem Titel „Rettet das Friedensprojekts Europa“ an das EU-Parlament.

Evangelische Friedensarbeit

(12.02.2019) Die Projektgruppe „Kirchen gegen Atomwaffen“, der Christinnen und Christen aus mehreren evangelischen Landeskirchen sowie der katholischen Friedensbewegung Pax Christi angehören, hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) aufgefordert, sich deutlich für ein Verbot von Atomwaffen und deren Ächtung auszusprechen.

Ökumenische FriedensDekade

„friedensklima“, so lautet das Motto der diesjährige Ökumenischen FriedensDekade, die jährlich im November in den zehn Tagen vor dem Buß- und Bettag durchgeführt wird. Jetzt wurde im Rahmen eines bundesweit ausgeschriebenen Plakatwettbewerbs der FriedensDekade das zentrale Plakatmotiv vom Trägerkreis ausgewählt. 

EAK

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) hat erneut die Anwerbung und den Dienst von Minderjährigen bei der Bundeswehr kritisiert. „Die Bundeswehr hat seit 2011 rund 12.000 Minderjährige an der Waffe ausgebildet. Auch wenn im vergangenen Jahr die Zahl der verpflichteten Jugendlichen im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen ist, so ist immer noch jeder zwölfte Rekrut in der Truppe minderjährig.

Bad Fallingbostel 22.03.2019
Ökumenische FriedensDekade

Schreibwerkstatt für Friedensgebete

Zu einer Schreibwerkstatt für Friedensgebete lädt die Ökumenische Friedensdekade vom 22.-24. März 2019 nach Bad Fallingbostel ein. Die Texte zum Motto “friedensklima” finden Eingang in die Materialien der Friedensdekade, die vom 10.-20. November 2019 von Friedensgruppen und Gemeinden bundesweit durchgeführt wird.
Infos unter: www.friedensdekade.de

Die Wahlprüfsteine zur Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 wurden im Rahmen der Ökumenischen Konsultation Gerechtigkeit und Frieden (ÖKGF) erstellt.

Die Prüfsteine wurden zu diesen vier Themenblöcken erarbeitet:
- Subventionierung der Rüstungsindustrie oder Finanzierung ziviler Krisenprävention,
- Stärkung der nicht-militärischen, gewaltfreien Krisenprävention,
- Europäische Rüstungsexporte,
- Migration und Asyl.

Seiten