EAK Rundbrief April 2018

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

im EAK-Rundbrief in diesem Monat finden Sie zwei interessante Veranstaltungshinweise, die neuesten Informationen aus dem Projekt „Frieden Geht! Staffellauf 2018 gegen Rüstungsexporte“ und eine Information über den nun auch auf Englisch erschienenen Rüstungsexportbericht der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung.

Frieden Geht!

In gut einem Monat startet der zweiwöchige Staffellauf gegen Rüstungsexporte von Oberndorf nach Berlin und überall entlang der Wegstrecke laufen bereits die Vorbereitungen für verschiedene Aktivitäten.
Alle weiteren Informationen finden Sie im kurzen Beitrag unten oder unter:
www.frieden-geht.de

GKKE-Bericht

Die Gemeinsame Konferenz Kirche und Entwicklung hat eine Zusammenfassung ihres Rüstungsexportberichts auch in diesem Jahr wieder auf Englisch übersetzen lassen. Damit kann die Reichweite dieses kritischen Blicks auf die deutsche Rüstungsexportpolitik mit Sicherheit erhöht werden. Weitere Informationen und den kompletten Bericht finden Sie im Beitrag unten.

Veranstaltungshinweise

Am 24. April veranstaltet die Badische Landeskirche einen Studientag zum Thema „Kirche des gerechten Friedens werden“. Dort sollen sowohl die bisherigen Schritte des Prozesses reflektiert als auch die nächsten Schritte diskutiert werden.
Zum 50. Todestag von Martin Luther Kind Jr. veranstaltet die Evangelische Akademie zu Berlin eine Abendveranstaltung mit dem Titel „Miteinander für die Freiheit aufstehen“. Dort sollen die aktuelle politische und gesellschaftliche Situation in den USA sowie das Engagement von Kirche und Bürgerrechtsbewegung beleuchtet werden.

Die EAK wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Rundbriefes.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Untch
- EAK-Referent -

 

Inhaltsverzeichnis

EAK relevante Meldungen/Aus der Arbeit der EAK

  • Frieden Geht! in die heiße Phase
  • EAK: Pazifistische Stimme in der Kirche ist erforderlich
  • Studientag: Kirche des gerechten Friedens werden
  • Neue Homepage Nachhaltigkeit der EKD
  • Miteinander für die Freiheit aufstehen
  • Ausschreibung: Referenten/in für interreligiösen Dialog und Themen der Zivilgesellschaft
  • Internationale Konferenz: In Zeiten erodierender Sicherheit Wie lässt sich die europäische Rüstungskontrolle retten? (13.-15. Juni 2018)
  • „Mennoniten in der DDR"
  • Pilgerweg des Friedens - von Unterlüß zum Werksgelände „Rheinmetall“
  • Rüstungsexportbericht der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung
  • Berufe(n) für den Frieden Aktuelle und zukünftige Herausforderungen einer Profession

Frieden Geht! in die heiße Phase

06.04.2018 - Vom 21. Mai bis 02. Juni findet der Staffellauf 2018 gegen Rüstungsexporte statt. Das heißt die Vorbereitungen für dieses tolle Projekt gehen jetzt in die finale Phase und es gibt einiges zu berichten.
 

EAK: Pazifistische Stimme in der Kirche ist erforderlich

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) will künftig verstärkt die vielfältigen Aktivitäten in der Friedensarbeit in den Landes- und Freikirchen in den Blick nehmen und Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches zwischen den Akteureninnerhalb der EKD und der Freikirchen schaffen. Dies beschloss die EAKMitgliederversammlung in Frankfurt/Main und folgte damit einemVorschlag des EAK-Vorstandes.

 

Wissenswertes

Studientag: Kirche des gerechten Friedens werden

Am 24. Oktober 2013 beschloss die Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Baden Kirche des gerechten Friedens zu werden. Sie bat Christinnen und Christen auf allen Ebenen, die Impulse in Form von 12 Konkretionen umzusetzen. Wo stehen wir als Kirche heute auf diesem Weg? Was sind die nächsten Schritte und welche Impulse sollte die Kirche heute geben?

Neue Homepage Nachhaltigkeit der EKD

Die EKD hat eine neu eingerichtete Homepage für Nachhaltigkeit www.ekd.de/Nachhaltigkeit.
Dort finden Sie Informationen über die Aktivitäten des neuen Referates Nachhaltigkeit der EKD,  über die Nachhaltigkeitsziele der UN, die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung, informative Hinweise für Kirchengemeinden, Literaturhinweise, Veranstaltungen und Aktuelles zum Thema Nachhaltigkeit.

Miteinander für die Freiheit aufstehen

Ausgrenzung und Polarisierung, wachsende Spaltungen zwischen arm und reich, schwarz und weiß, prägen auch westliche Demokratien. Die USA sind nach einem Jahr unter Präsident Trump zum Spiegelbild einer Entwicklung nach innen und außen geworden, die gekennzeichnet ist durch Unsicherheit und Unberechenbarkeit. Die demokratische Kultur in den USA steht auf dem Spiel. Nicht erst seit den rassistischen Übergriffen in Charlottesville mobilisieren Kirchen und die neue Bürgerrechtsbewegung dagegen.

Ausschreibung: Referenten/in für interreligiösen Dialog und Themen der Zivilgesellschaft

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit Interesse an gesellschaftlichen Fragestellungen sowie
an Menschen unterschiedlicher kultureller und religiöser Herkunft. Sie soll imstande sein, die
Tätigkeitsfelder „Interreligiöser Dialog“ und „Gesellschaftsthemen“ in der Stiftung Weltethos
zu betreuen und weiter zu entwickeln.

 

Veranstaltungen

Internationale Konferenz: In Zeiten erodierender Sicherheit Wie lässt sich die europäische Rüstungskontrolle retten? (13.-15. Juni 2018)

Rüstungskontrolle in Europa ist in der Krise. Seit den frühen 2000er Jahren sind wichtige Übereinkommen zur Überwachung von konventionellen Waffensystemen - wie Panzern, schwerer Artillerie oder Kampfflugzeugen - zunehmend erodiert und sogar vollkommen hinfällig geworden. Anstrengungen den Verfall dieser wichtigen Stütze der europäischen kollektiven Sicherheitsarchitektur aufzuhalten oder gar abzuwenden, wurden halbherzig verfolgt und blieben bisher ohne große Wirkung.

„Mennoniten in der DDR"

Die Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen der Uni Hamburg lädt ein zu einer weiteren öffentlichen Veranstaltung, die Einblick gewährt in laufende Forschungsarbeiten:
am Samstag, den 14. April 2018, 16:30 - 18:00 Uhr, in der Mennonitenkirche Hamburg Altona (anschließend Zeit für Gespräche bei Imbiss und Wein).

Pilgerweg des Friedens - von Unterlüß zum Werksgelände „Rheinmetall“

Der Pilgerweg findet statt am 8. Mai 2018, dem 73. Jahrestags der Befreiung. Ebenfalls an diesem Tag findet die Jahreshauptversammlung der börsennotierten Rheinmetall AG statt.

Berufe(n) für den Frieden Aktuelle und zukünftige Herausforderungen einer Profession

Termin: 6.-8. April 2018
Seit den 1980er Jahren hat sich die zivile Konfliktbearbeitung als eigenständiges und wirkungsmächtiges Berufsfeld etabliert und schrittweise ausdifferenziert. Auf diesem Feld sind die Arbeitsbereiche, Karrierewege und beruflichen Profile heute vielschichtiger geworden. Qualifikationswege haben sich diversifiziert. Die Anforderungen durch die Konflikte sind inzwischen oft sehr hoch gesteckt, der Arbeitsalltag ernüchternd.

 

Veröffentlichungen/Publikationen

Rüstungsexportbericht der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung

06.04.2018 - Die Gemeinsame Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE) ist ein ökumenischer, evangelisch-katholischer Arbeitsverbund zur Entwicklungspolitik. Als gemeinsame Stimme der beiden großen Kirchen in Deutschland will die GKKE dem Gedanken der einen Welt in unserem Land politisches Gewicht verleihen. Sie führt Dialoge mit Parlament, Regierung und gesellschaftlichen Interessengruppen zu Fragen der Nord-Süd-Politik und der Entwicklungszusammenarbeit.

 

Impressum 


Herausgeber
Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK)
im Verein für Friedensarbeit im Raum der EKD e.V. (VfF) 
Endenicher Str. 41
53115 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 - 24999- 0
office [at] eak-online.de
www.eak-online.de 
Besuchen sie uns doch auch mal auf Facebook unter: www.facebook.com/Kriegsdienstverweigerung !