EAK Rundbrief Februar 2019

Liebe Leser*innen,

ein prominentes Thema in diesem Jahr ist die im Mai anstehende Wahl zum Europäischen Parlament. Wie auf der Konferenz für Friedensarbeit vom EKD-Büro Brüssel berichtet, gilt es einem weiteren Rechtsruck des Europäischen Parlamentes entgegenzuwirken.
Mit den im Rahmen der Ökumenischen Konsultation Gerechtigkeit und Frieden (ÖKGF) erstellten Wahlprüfsteine können Sie einen Beitrag dazu leisten- indem Sie Abgeordneten diese und weitere Fragen stellen, oder sie vielleicht sogar zu entsprechenden Veranstaltungen in Ihrer Landeskirche einladen. An dieser Stelle bitten wir Sie außerdem um die Verbreitung der Wahlprüfsteine in Ihren Landeskirchen. Sie finden sie in diesem Newsletter Wahlprüfsteine 2019 EU Parlament.

Ein weiteres Thema in diesem Monat war der Red Hand Day am 12. Februar, der weltweit auf den Missbrauch von Kindern als Soldaten aufmerksam machen will und fordert, dass alle Verantwortlichen international geächtet und zur Rechenschaft gezogen werden. Das große Ziel der Initiative ist, dass sich die internationale Gemeinschaft mit den jungen Menschen solidarisiert und gegen den Einsatz von Kindersoldaten aufsteht. Dieser Aktionstag ist auf große Beteiligung in ganz unterschiedlichen Ausprägungen gestoßen. So führten das Deutschen Bündnis Kindersoldaten und Terre des Hommes einen gemeinsamen Protesttag durch und forderten den weltweiten Stopp der Rekrutierung von Minderjährigen. Landesbischof Meister aus der Landeskirche Hannover signalisierte mit seiner roten Hand in den sozialen Netzwerken, dass 250.000 Kindersoldaten weltweit ein Skandal sind, der bewusster gemacht werden muss. Konfirmand*innen im Gebiet der Landeskirche Hessen-Nassau übergaben Plakate mit ihren roten Handabdrücken und Appellen an die Landtagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet. Die Plakate werden künftig an prominenter Stelle im Mainzer Abgeordetenhaus hängen. Des Weiteren wurde die Kritik der EAK zum Thema Kindersoldaten in einem Radiobeitrag aufgegriffen.

Viel Spaß bei der Lektüre dieser und weiterer Themen wünscht Ihnen,

mit besten Grüßen,

Maike Rolf M.A.
Referentin für Friedensarbeit in der EAK-Geschäftsstelle

 

 

-------------------------------------------------------------------

 

 

Liebe EAK-Mitglieder,

im Rahmen des Vorbereitungsprozesses auf die EKD-Synode 2019 will der Vorstand der EAK anregen Ihre landeskirchlichen Veranstaltungen zum Friedensthema auch den EKD-Synodalen ans Herz zu legen. Wenn Sie entsprechende Veranstaltungen (Studientage, Podien, etc.) in diesem Jahr planen, dann lassen Sie uns diese sehr gerne wissen. Auch Verlinkungen zu einem Veranstaltungsflyer etc. sind möglich. Gesammelt sollen diese Veranstaltung auf der Homepage der EKD unter:
https://www.ekd.de/veranstaltungen-zum-friedensthema-37179.htm
Wir bitten Sie entsprechende Hinweise auf Veranstaltungen oder Rückfragen direkt an Herrn Michael Nann ( nann [at] evangelische-friedensarbeit.de ) zu richten.

Herzliche Grüße

Wolfgang Buff
EAK Vorstand -

 

Inhaltsverzeichnis

  • EAK: „Unter 18 nie und unter 18 nirgends“
  • Dokumentarfilm über den russischen Weltenretter Stanislav Petrov
  • Projektgruppe erwartet klares Wort der EKD zur Ächtung von Atomwaffen
  • Grafisches Motiv zum Thema „friedensklima“ ausgewählt
  • Wahlprüfsteine zur Wahl zum Europäischen Parlament + Aufruf "Rettet das Friedensprojekt Europa"
  • Für Frieden. Für Menschenrechte. Für Europa.
  • EKD-Friedensbeauftragter Renke Brahms bedauert US-Ausstieg aus INF-Vertrag
  • Zeitgeschichtliche Tagung nimmt Erfahrungen aus 50 Jahren christlicher Friedensarbeit in den Blick
  • Brahms: „EKD-Synode in Dresden wichtiger Schritt auf dem Weg zur Kirche des gerechten Friedens“
  • EKD-Konferenz für Friedensarbeit trifft sich in Arnoldshain
  • Würde - Wir müssen handeln: Menschenwürde als Haltung
  • Einladung zur Schreibwerkstatt für die Friedensgebete 2019
  • Tagung zu 50 Jahre AGDF: "Christliche Friedensarbeit hat Geschichte"
  • ÖKGF-Studientag "Entspannungspolitik"

 

 

EAK relevante Meldungen/Aus der Arbeit der EAK

 

EAK: „Unter 18 nie und unter 18 nirgends“

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) hat erneut die Anwerbung und den Dienst von Minderjährigen bei der Bundeswehr kritisiert. „Die Bundeswehr hat seit 2011 rund 12.000 Minderjährige an der Waffe ausgebildet. Auch wenn im vergangenen Jahr die Zahl der verpflichteten Jugendlichen im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen ist, so ist immer noch jeder zwölfte Rekrut in der Truppe minderjährig.

 

Dokumentarfilm über den russischen Weltenretter Stanislav Petrov

Die Ev. Arbeitsgemeinschaft für KDV und Frieden zeigt am 31. Januar 2019 eine selten gezeigte Synchronfassung, wie ein einzelner mutiger Mann einen Dritten Weltkrieg verhinderte.

 

 

Wissenswertes

 

Projektgruppe erwartet klares Wort der EKD zur Ächtung von Atomwaffen

(12.02.2019) Die Projektgruppe „Kirchen gegen Atomwaffen“, der Christinnen und Christen aus mehreren evangelischen Landeskirchen sowie der katholischen Friedensbewegung Pax Christi angehören, hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) aufgefordert, sich deutlich für ein Verbot von Atomwaffen und deren Ächtung auszusprechen.

 

Grafisches Motiv zum Thema „friedensklima“ ausgewählt

„friedensklima“, so lautet das Motto der diesjährige Ökumenischen FriedensDekade, die jährlich im November in den zehn Tagen vor dem Buß- und Bettag durchgeführt wird. Jetzt wurde im Rahmen eines bundesweit ausgeschriebenen Plakatwettbewerbs der FriedensDekade das zentrale Plakatmotiv vom Trägerkreis ausgewählt. 

 

Wahlprüfsteine zur Wahl zum Europäischen Parlament + Aufruf "Rettet das Friedensprojekt Europa"

Die Wahlprüfsteine zur Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 wurden im Rahmen der Ökumenischen Konsultation Gerechtigkeit und Frieden (ÖKGF) erstellt.

Die Prüfsteine wurden zu diesen vier Themenblöcken erarbeitet:
- Subventionierung der Rüstungsindustrie oder Finanzierung ziviler Krisenprävention,
- Stärkung der nicht-militärischen, gewaltfreien Krisenprävention,
- Europäische Rüstungsexporte,
- Migration und Asyl.

 

Für Frieden. Für Menschenrechte. Für Europa.

(4.02.2019) Die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) ruft gemeinsam mit einem breiten Bündnis von 74 Organisationen und Institutionen aus neun europäischen Ländern im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2019 zur Rettung des Friedensprojekts Europa auf. Zu den Unterzeichnern des Aufrufs an das Europäische Parlament „Rettet das Friedensprojekt Europa! Für Frieden. Für Menschenrechte.

 

EKD-Friedensbeauftragter Renke Brahms bedauert US-Ausstieg aus INF-Vertrag

(1.02.2019) Der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Renke Brahms, hat die Ankündigung der US-Regierung, sich aus dem INF-Vertrag, der landgestützte atomare Mittelstreckenraketen verbietet, zurückzuziehen und sich nicht mehr an das Abkommen gebunden zu fühlen, bedauert und die USA und Russland aufgefordert, sich an den Vertrag zu halten und möglichst rasch an den Verhandlungstisch zurückzukehren, um ein neues atomares Wettrüsten zu verhindern.

 

Zeitgeschichtliche Tagung nimmt Erfahrungen aus 50 Jahren christlicher Friedensarbeit in den Blick

(30.01.2019) Die Friedensbewegung und die Friedensarbeit können in Deutschland auf eine lange und reiche Geschichte zurückblicken. Ging es direkt nach dem Zweiten Weltkrieg vor allem um die Frage der deutschen Wiederbewaffnung und die atomare Rüstung, so gehörte auch früh schon die Rolle und der Bedeutung von Friedens- und Freiwiligendiensten, und damit die Alternativen zur militärischen Gewalt zu den Arbeitsfeldern von Friedensverbänden. 

 

Brahms: „EKD-Synode in Dresden wichtiger Schritt auf dem Weg zur Kirche des gerechten Friedens“

In der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist, was das Thema Frieden angeht, viel in Bewegung geraten. Im November wird die EKD-Synode den Frieden zum Schwerpunkt haben, in vielen evangelischen Landeskirchen laufen eine Vielzahl von Prozessen mit dem Ziel, Kirche des gerechten Friedens zu werden, in der Heidelberger Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) gibt es einen Konsultationsprozess „Orientierungswissen zum gerechten Frieden“, der in diesem Jahr abgeschlossen werden soll.

 

 

EKD-Konferenz für Friedensarbeit trifft sich in Arnoldshain

Der Prozess zur Friedens-Synode der EKD im November, die Europawahlen im Mai und die Wahl des Arbeitsausschusses stehen im Mittelpunkt der elften Konferenz für Friedensarbeit im Raum der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), die am 21. Und 22. Januar 2019 im „Martin-Niemöller-Haus“ in Arnoldshain zusammenkommt.

 

Veranstaltungen

 

Würde - Wir müssen handeln: Menschenwürde als Haltung

„Nicht nur friedenspädagogisch Interessierte erleben eine Welt in Widersprüchen. Immer wieder wird die Einhaltung von grundlegenden Rechten für ein würdevolles Leben eingefordert – und ebenso oft sehen wir die Würde von Menschen verletzt, bedroht und aggressiv in Frage gestellt, auch hierzulande. Manche glauben an einen inneren Kompass, der uns zuverlässig Orientierung bietet im Füreinander und nur genug Entfaltung bräuchte. Andere suchen und entwerfen regelrechte Schulungen und Trainings, in „Critical Whitness“, „Gewaltprävention“, „Mediation“...

 

Einladung zur Schreibwerkstatt für die Friedensgebete 2019

Schreibwerkstatt für Friedensgebete

Zu einer Schreibwerkstatt für Friedensgebete lädt die Ökumenische Friedensdekade vom 22.-24. März 2019 nach Bad Fallingbostel ein. Die Texte zum Motto “friedensklima” finden Eingang in die Materialien der Friedensdekade, die vom 10.-20. November 2019 von Friedensgruppen und Gemeinden bundesweit durchgeführt wird.
Infos unter: www.friedensdekade.de

 

Tagung zu 50 Jahre AGDF: "Christliche Friedensarbeit hat Geschichte"

Die AGDF - Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden – feiert 2018 und 2019 das 50jährige Jubiläum des Dachverbandes mit heute 31 Friedensorganisationen. Auf der Zeitgeschichtlichen Tagung „Christliche Friedensarbeit hat Geschichte“ Ende März 2019 blicken wir zurück auf ausgewählte Aspekte von 50 Jahren Friedensengagement.

 

ÖKGF-Studientag "Entspannungspolitik"

Die Ökumenische Konsultation Gerechtigkeit und Frieden (ÖKGF) trifft sich zu ihrem nächsten Studientag am 14. September 2019. Das Thema ist dann "Entspannungspolitik". Der Ort wird noch bekanntgegeben, Interessenten erhalten rechtzeitig die Einladung.

 

 

Aktualisierte Datenschutzerklärung
 

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten des EAK-Newsletters,

seit dem 25. Mai 2018 gilt die europäische Datenschutzverordnung (DSGVO), die zu Änderungen im Datenschutz führt. Daher haben auch wir unsere Datenschutzerklärung entsprechend erweitert und aktualisiert.
Der Schutz persönlicher Daten hat für uns einen hohen Stellenwert. Daher möchten wir Sie hiermit auf unsere neue Datenschutzerklärung hinweisen. Sie enthält detaillierte Informationen über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten, wie wir diese schützen und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier nachlesen: https://eak-online.de/datenschutz

Hinweis zum Newsletter der EAK
Wir möchten darauf hinweisen, dass alle Abonnentinnen und Abonnenten unseren Newsletter zu irgendeinem Zeitpunkt selbst bestellt haben.

Eine Abmeldung aus unserem Newsletter ist jederzeit möglich. Sie können sich unter folgendem Link von unserem Newsletter abmelden: https://eak-online.de/newsletter/subscriptions

Haben Sie Fragen zum Datenschutz in unserem Haus, so können sich mit Ihrem Anliegen an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Michael Letter unter info [at] letter-consulting.de wenden.

Hilfestellung bei Fragen und Beschwerden erhalten Sie auch bei den Datenschutzaufsichtsbehörden.

Unsere zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Beauftragter für den Datenschutz der EKD
Außenstelle Dortmund für die Datenschutzregion Mitte-West
Friedhof 4, 44135 Dortmund
Telefon: +49 (0)231 533827-0
Fax: +49 (0)231 533827-20
mitte-west(at)datenschutz.ekd.de

Mit herzlichen Grüßen,
Max Weber

Referent der EAK

 

Impressum 


Herausgeber
Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK)
im Verein für Friedensarbeit im Raum der EKD e.V. (VfF) 
Endenicher Str. 41
53115 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 - 24999- 0
office [at] eak-online.de
www.eak-online.de 
Besuchen sie uns doch auch mal auf Facebook unter: www.facebook.com/Kriegsdienstverweigerung !